Travel Diary | Paris

Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Vergangene Woche war ich spontan 3 volle Tage in Paris. Meinen Travel Cost Beitrag dazu findet ihr hier. Nun möchte ich ein paar Einblicke über meine Reise geben und somit meinen Travel Costs Post vervollständigen 🙂

Ich war schon einmal in Paris. Ist schon etwas länger her. Ich müsste so in der 9ten Klasse gewesen sein. Ein Schüleraustausch. Wobei auch einige Lehrer mitkamen und wir teilweise ganz normales Schul-Touri-Programm hatten. Vielleicht einer der Gründe weshalb ich ständig denke, dass ich schon öfter in Frankreich war. Den das Programm, welches mir meine Austauschschülerin Alexis geboten hatte, war einfach ein riesen Kontrast zu dem was von meiner Schule organisiert wurde. 
Aber so ist das immer. Wenn man mit „Einheimischen“ unterwegs ist, macht man komplett andere Dinge als das Standard Touri Programm.
Und dies ist mir bei jeder meiner Reisen sehr wichtig. Klar schau ich mir an jedem Ort die Sehenswürdigkeiten an. Ich meine sie heißen ja nicht ohne Grund „sehenswürdig„. Aber genauso gerne lauf ich einfach nur durch die Stadt und schaue wo es mich hintreibt. Meist entdeckt man so ecken, die man anders gar nicht gefunden hätte. 

 

Frühstücken am Notre Dame und Spaziergänge an der Seine

Ich bin an einem Freitag Vormittag in Paris gelandet. Etwas planlos hat es mich an die Notre Dame verschlagen, wo ich erst einmal etwas frühstücken musste. Kleiner Tipp: Die Restaurants dort in der Nähe sind zwar nicht schlecht, aber für das Geld bekommt ihr in Paris viel mehr geboten. Naja für meine Zwecke hat es gereicht und nachdem ich endlich auch gedanklich in Frankreich angekommen bin, habe ich mir in den Kopf gesetzt an der Seine zum Eiffelturm spazieren zu gehen.

Es war nicht gelogen als ich meinte, dass ich gerne durch Städte spazieren gehe. Denn die knapp 6 Kilometer haben mich in der Hitze, meinem Koffer, weiterem Gepäck, den nicht gerade bequemsten Schuhen (neu und noch nicht eingelaufen) und einigen Pausen, bei denen ich einfach nur die Aussicht genossen habe, gute 3 Stunden gekostet.

Notre-Dame-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Aber jeder Meter hat sich gelohnt. Auf der Strecke kommt man an tollen Gebäuden und Brücken vorbei. Wie z.b. Ponte neuf, dem Grand Palais, Musée d’Orsay und natürlich dem Eiffelturm, welchen man bereits von weitem bestaunen kann. An der Seine entlang gibt es unzählige Cafés, die ich allein schon aufgrund der Aussicht am liebsten alle ausprobiert hätte, aber erstens wäre ich dann schon bereits nach dem ersten Tag pleite gewesen (im Schnitt kostet ein Restaurant Besuch mit allem drum und dran 15-20€ pro Person) und auf der anderen Seite musste ich langsam zum abgemachten Treffpunkt – Sinn und Zweck meines Parisaufenthalts war es nämlich eigentlich meine Schulfreundin zu besuchen, die beruflich in Paris war.

Musee-d'Orsay-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue
Ponte-Passy-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Ponte-de-Bir-Hakeim-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

 

So viele Möglichkeiten lecker frühstücken zu gehen

Ich lebe für essen. Und am allermeisten für Frühstück. Mein Magen ist ein schwarzes Loch – denn ich kann eigentlich immer etwas essen. Deswegen wundern sich auch meine Arbeitskollegen nicht mehr, wenn ich schon um 11 Uhr (nicht mal 2 Stunden nach dem Frühstück) vor Hunger sterbe.

Jedenfalls liebe ich es gut essen zu gehen und wollte in Paris auch keine Ausnahme machen. So durchstöbere ich gerne verschiedenen Blogs und Instagram Accounts von größeren Bloggern um mir ein bisschen Food-Inspiration zu holen 🙂

Letzten Endes hat es uns zu Season und Fragment verschlagen. Und ich kann es nur empfehlen !

Season Paris

1 Rue Charles-François Dupuis
75003 Paris
Frankreich

Season-Paris-Breakfast-Flora-Fallue
Season-Paris-Breakfast-Flora-Fallue

 

Fragments Paris

76 Rue des Tournelles
75003 Paris
Frankreich

Fragment-Paris-Breakfast-Flora-Fallue

Additional note:

Ich liebe Eis und das vielleicht sogar noch mehr als Frühstück.

Eigentlich wollte ich unbedingt ein riesen Macaron Eis haben, bin aber auf der Suche nur auf Amorino gestoßen. Diese Kette gibt es auch in anderen größeren Städten wie Berlin.
Die 5€ für das Eis haben sich mehr als gelohnt – aber seht selbst:

Amorino-Paris-Macaron-Eis-Flora-Fallue
Amorio-Paris-Macaron-Eis-Flora-Fallue

 

Die Verschiedenen Aussichten des Eiffelturms

Sicherlich kennt jeder die Plattform einige Meter vor dem Eiffelturm. Unzählige Touristen versammeln sich um ein Foto mit dem Wahrzeichen Paris zu machen.
Mich hat es auch kurz dorthin verschlagen, aber rückblickend habe ich viel schönere Orte und vor allem nicht so überlaufende Plätze gefunden, an denen man die volle Pracht des Eiffelturms bestaunen kann. 

Eiffelturm-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Frühstück mit Blick auf den Eiffelturm

Dem Monster-Spaziergang an meinem ersten Tag in Paris verschuldet, habe ich eine kleine Aussichtsplattform auf einer Brücke (Ponte de Bir-Hakeim) entdeckt und wusste direkt, dass ich an einem der verbliebenen Tage dort picknicken wollte. Ich finde, dass sollte man sowieso öfter machen. Nicht nur um Geld zu sparen, sondern sich einfach mit einem Saft, Brot (in diesem Fall ein Baguette) und irgendeinem Aufstrich zu bewaffnen und sich in die Stadt zu setzen und in Ruhe das Treiben zu genießen.

Frühstücken-an-der-Seine-Paris-Flora-Fallue

Eiffelturm by Night

Nicht nur tagsüber ist der Eiffelturm etwas besonderes, sondern auch wenn die Sonne bereits unter gegangen ist. Zur jeder vollen Stunde fängt der Turm an zu glitzern. Und auch hier muss man sich nicht auf die Standard Plattform begeben, sondern kann von relativ vielen Punkten von der Stadt das Spektakel beobachten. In meinem Fall waren wir beim Diana Denkmal.

Paris-Eiffelturm-by-night-Flora-Fallue

 

Das Touri-Programm

Ein bisschen Touri-Programm gehört trotzdem zu jedem Urlaub dazu!

Neben dem Eiffelturm, habe ich z.B. die Aussicht von der Sacre Coer genossen, bin im Jardin du Luxembourg spazieren gegangen, habe den Palais Royale besucht und bin die Champs-Élysées entlang gelaufen.

Sacre Coer

Sacre-Coer-Carousel-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue
Carousel-Sacre-Coer-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Sacre-Coer-View-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Musée de Louvre

Louvre-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue
Mussee-de-Louvre-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

 

Palais Royale

Palais-Royale-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue
Palais-Royal-Paris-Travel-Guide-Flora-Fallue

Love, Janine

Written By
More from florafallue

The Best Plugin for Multilingual Blogs

I thought a lot about multilingual blogs recently and therefore I started...
Read More

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.