German Press Days 2016 Teil 2

Heute gibt es den zweiten Teil meiner German Press Days Serie. Falls ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt, dann schaut doch gerne hier vorbei 🙂

 

Outfit Tips für die German Press Days

Was ziehe ich bloß an? Dies ist eine Frage, die mich an den Rand der Verzweiflung getrieben hat. Dies war auch der Moment, wo ich zum ersten Mal gemerkt habe, dass ich keine gute Schuhauswahl im meinem Regal stehen habe. Klar ich mag alle meine Schuhe, aber die meisten sind dann doch keine Schuhe, mit denen man einen Marathon laufen würde. Und den bin ich definitiv während der Press Days. Dadurch, dass die meisten Agenturen alle nah beieinander liegen, kann man einfach von Agentur zu Agentur spazieren.
Daher ist ein bequemes Schuhwerk definitiv Pflicht.

florafallue auf den German Press Days Oktober 2016 mit Outfit und Press Days Tipps  florafallue auf den German Press Days Oktober 2016 mit Outfit und Press Days Tipps

Bequemes Schuhwerk ist Pflicht.

florafallue auf den German Press Days Oktober 2016 mit Outfit und Press Days TippsLetztlich entschied ich mich für meine weißen Nikes und eine bequeme Stretch Jeans. Auch meine neue Over-sized Bluse, die ihr bereits aus meinem letzten Outfit Post kennen solltet und von der ich schon so viel geschwärmt habe, durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Nachdem ich das Outfit Problem geklärt hatte, stellte sich nur noch die Frage was ich denn mitnehme.
Ganz oben auf meiner Packliste stand auf jeden Fall ein großer Stapel Visitenkarten, welche ich mir zuvor drucken lassen habe. Werft ruhig um euch mit den Karten, da wirklich so viele Leute an den beiden Tagen unterwegs sind, dass man schnell mal einen Namen vergisst oder einem das Gesicht zum Namen fehlt.
Also schön Karten austauschen. Nachher landet ihr vielleicht auf einer der begehrten Agenturverteiler 🙂

Was natürlich auch nicht fehlen darf ist eine Kamera um alle Eindrücke festzuhalten. Dabei muss es jetzt nicht unbedingt die teure Spiegelreflex sein (ist sowieso etwas unhandlich). Wenn ihr eine gute Handykamera habt, sollte die auch ausreichen.
Eine Sache, die mir noch gefehlt hat und die ich sicherlich nächstes Mal nicht vergessen werde ist ein Notizbuch. Die Agenturen erzählen total viele interessante Sachen über die neuen Kollektionen und da ist es echt schade, wenn man die Hälfte wieder vergisst. Insbesondere könnten die Notizen eine Gedankenstütze für einen Beitrag sein, den ihr im Anschluss plant.

Und noch einen kleinen Tipp zum Schluss: Zwei ist immer besser als Eins 😛 Ich war nur am Freitag auf den German Press Days, werde aber beim nächsten Mal beide Tage mitnehmen, da ich leider nicht alles komplett geschafft habe und es sicherlich etwas entspannter ist, wenn man alle Agenturen auf zwei Tagen verteilt.

 

Shop the Look

OVERSIZED VOLANT BLOUSE – Zara (here)
JEANS – H&M (here)
BAG – Gucci Dionysus (here)
SHOES – Nike (here but also like these here)

 

florafallue auf den German Press Days Oktober 2016 mit Outfit und Press Days Tipps

Meine Tipps aus Teil 1+2

  1. Nimmt euch jemanden zur Unterstützung mit (vor allem wenn ihr das erste Mal hingeht kann das helfen)
  2. Bequemes Schuhwerk ist A und O
  3. Visitenkarten nicht vergessen – viele Visitenkarten!
  4. Nehmt, wenn ihr könnt, ruhig beide Tage mit, denn es gibt viel zu erkunden
  5. Nehmt euch etwas zum Schreiben mit
  6. Eine Kamera sollte auch nicht fehlen (muss nicht unbedingt die Spiegelreflex sein, eine gute Handykamera tut es auch)

Love, Janine

 

*Fotos von Tina, Styleappetite :*

Written By
More from florafallue

Fake Leo Jacket & Gold Metallic Skirt

Today I show you another outfit with my new metallic skirt. You...
Read More

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.